Macht der Verkauf Ihrer Immobilie für Sie Sinn?

Für viele Menschen ist es ein Traum, eine eigene Immobilie zu besitzen. Diese gibt einem das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit und bietet eine finanzielle Sicherheit für die Zukunft. Es gibt jedoch zahlreiche Umstände und Situationen, die einen Verkauf des Eigenheims zur Folge haben. Dies kann zum Beispiel ein beruflich bedingter Umzug sein oder eine Veränderung der familiären Situation. Auch aufgrund der Tatsache, dass es mit zunehmenden Alter schwieriger wird den Verpflichtungen gerecht zu werden, die ein Eigenheim mit sich bringt, macht es für viele Menschen Sinn, Ihre Immobilie zu verkaufen und z.B. in eine Wohnung umzuziehen.

Natürlich kann es auch unter rein finanziellen Blickpunkten sinnvoll sein, nach den Preissteigerungen der letzten Jahre diese Gewinne durch einen Verkauf der Immobilie tatsächlich zu realisieren. Hierbei sollte bei Investitionsobjekten, die nicht vom Besitzer selbst bewohnt werden, die Spekulationsfrist von 10 Jahren beachtet werden, denn bei einem vorherigen Verkauf muss der erzielte Gewinn gegebenenfalls versteuert werden. Wenn die Frist jedoch abgelaufen ist, sollte zumindest über einen Verkauf nachgedacht werden und die Gewinn- und Verlustchancen des Investments analysiert werden. Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Immobilien zu analysieren und sagen Ihnen, ob ein Verkauf für Sie Sinn macht oder nicht.

Letztendlich stellt sich für viele Immobilienbesitzer die Frage, ob eine Vermietung der Immobilie nicht doch eine bessere Option als der direkte Verkauf sein könnte. Denn die Vermietung der Immobilie kann unter bestimmten Umständen ebenfalls sehr lukrativ sein. Es sollte jedoch bedacht werden, dass eine Vermietung auch mit vielen Risiken und Verpflichtungen einher geht - Verpflichtungen, von denen sich der Besitzer durch einen Verkauf ja eigentlich trennen wollte. So muss die Immobilie nach wie vor instand gehalten werden, also regelmäßig Renovierungen und Modernisierungen durchgeführt werden. Weiterhin müssen natürlich auch Mieter für das Objekt gefunden werden. Dabei besteht immer auch die Möglichkeit, dass die Immobilie von den Mietern schlecht behandelt wird und letztendlich in einem schlechten Zustand hinterlassen wird. Auch hier droht also ein finanzielles Risiko. Wir empfehlen unseren Kunden daher bei der aktuellen Marktlage - vorausgesetzt, dass niemand innerhalb der Familie die Immobilie übernehmen möchte - den Verkauf ihrer Immobilie, denn generell lohnt sich dies immer, wenn die Nachfrage groß ist und die Verkaufspreise auf einem hohen Niveau liegen.

Lohnt sich der Hausverkauf in Oberberg bei der aktuellen Marktsituation?

Durch die aktuell sehr niedrigen Zinsen ist die Nachfrage nach Immobilien stark gestiegen, weshalb sich die Preise auf ihrem bisherigen Höchststand befinden. So stiegen nach Informationen des Grundstücksmarktberichts 2019 die Preise von wiederverkauften Ein- und Zweifamilienhäusern von 2015 bis 2018 im Oberbergischen um 21 Prozent. Bei gebrauchten und neuen Eigentumswohnungen betrug der Preisanstieg im gleichen Zeitraum noch 18 Prozent. Allerdings sind die Preise im Oberbergischen immer noch moderat im Vergleich zu einigen angrenzenden Regionen. Während ein durchschnittliches Ein- oder Zweifamilienhaus 2018 in Oberberg für 188.300€ verkauft wurde, betrug der Kaufpreis für ein ähnliches Objekt im Rheinisch-Bergischen Kreis ca. 390.000€ und in Köln sogar rund 800.000€.

Nur eine echte Zinswende könnte zu stagnierenden oder theoretisch sogar sinkenden Preisen führen. Das dies kurzfristig geschehen wird, ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Zudem sorgen die stetig steigenden Baukosten auch auf dem Gebrauchtimmobilienmarkt für eine gewisse Stabilität. Dennoch muss bedacht werden, dass die Immobilienpreise im Falle eines Zinsanstiegs wieder sinken können. Durch den prognostizierten Bevölkerungsrückgang kann es zudem insbesondere in weniger zentralen Lagen zu einem Überangebot an Immobilien kommen.

Die Zeit der großen Preissteigerungen auf dem Immobilienmarkt ist daher wahrscheinlich vorbei. Dennoch lassen sich derzeit für fast alle Arten von Immobilien sehr hohe Verkaufspreise erzielen. Deshalb kann es sehr sinnvoll sein, Häuser und Wohnungen, die zuletzt im Wert gestiegen sind, kurz- bis mittelfristig zu verkaufen. Denn nur durch einen Verkauf lassen sich die auf dem Papier entstandenen Preiszuwächse auch tatsächlich realisieren. Für Kapitalanleger, die ihre Immobilien mindestens 10 Jahre vermietet haben, sind die erzielten Gewinne zudem steuerfrei.

Immobilien werden auch zukünftig eine der sichersten Formen der Geldanlage darstellen. Für langfristige Sicherheit und hohe Renditen empfiehlt es sich zukünftig in Oberberg aber vor allem, in zentrale, barrierefreie Wohnungen zu investieren, die in Orten mit entsprechender Infrastruktur für eine ältere Bevölkerung liegen. Durch den demographischen Wandel werden diese Wohnungen langfristig im Wert steigen oder zumindest wertstabil bleiben.

Nie ließen sich höhere Verkaufspreise für Immobilien erzielen als in diesem

Macht es Sinn die Immobilie vor dem Verkauf zu renovieren?

Viele Immobilienbesitzer fragen sich, ob es Sinn macht, ihre Immobilie vor dem Verkauf durch Renovierungsarbeiten aufzuwerten. Generell lässt sich hierzu sagen, dass vor einem Verkauf keine größeren Investitionen mehr durchgeführt werden sollten. Während Modernisierungsmaßnahmen eine Immobilie ohne Zweifel attraktiver erscheinen lassen, kriegt man die entstandenen Kosten im Falle eines Verkaufs in der Regel nicht zurück.

Es ist jedoch ratsam, Schönheitsreparaturen an der Immobilie durchzuführen, wenn sie nicht zu viel kosten sollten. Kleine Änderungen, wie etwa die Behebung von kosmetischen Rissen in der Fassade, können den Gesamteindruck der Immobilie direkt stark verbessern und zu höheren Verkaufspreisen führen. Weiterhin ist es sinnvoll, die Außenanlagen jederzeit in einem gepflegten Zustand zu halten, da diese ebenfalls für den ersten Eindruck eines Interessenten ausschlaggebend sind.

Wie lang dauert der Verkauf einer Immobilie?

Wie lang es dauert, eine Immobilie zu verkaufen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben dem Verkaufspreis und der Lage des Objekts ist auch zu berücksichtigen, um was für eine Art von Immobilie es sich in dem gegebenen Kontext handelt. So kann eine exklusive Immobilie, die sich aber in einer wenig begehrten Lage befindet, z.B. schwerer zu verkaufen sein als eine nur durchschnittlich ausgestattet Immobilie in der gleichen Lage.

Dabei ist ein schneller Verkauf der Immobilie in der Regel sehr wichtig, denn eine lange Vermarktungsdauer geht häufig zu Lasten des Preises. Wird eine Immobilie über einen langen Zeitraum angeboten, ohne dass sich ein Käufer für sie findet, signalisiert dies, dass etwas mit dem Objekt nicht stimmt oder dass der Verkaufspreis zu hoch angesetzt wurde. Potentielle Käufer fordern in diesen Fällen oftmals Preisnachlässe. Weiterhin muss bedacht werden, dass eine im Verkauf stehende Immobilie weiterhin instand gehalten werden muss, was zu weiteren Kosten für den Verkäufer führt.

Nach Information von Immobilienscout24 dauert der Verkauf einer Immobilie im Schnitt 6 bis 12 Monate. Wir verkaufen jedoch laut unserer Verkaufsstatistik 91% unserer Objekte schon innerhalb von 3 Monaten zum festgelegten Preis. Diese Diskrepanz ist damit zu erklären, dass es einen weiteren entscheidenden Faktor für einen schnellen und zugleich hochpreisigen Verkauf gibt: Die richtige Vermarktung der Immobilie. Da wir genau wissen, was der optimale Verkaufspreis für Ihre Immobilie ist, und diese über unsere vielfältigen Marketing-Kanäle perfekt in Szene setzen können, verkaufen wir Ihre Immobilie schnell und unkompliziert.

JETZT VERKAUFEN

Profitieren Sie von unserem erstklassigen Service! Tragen Sie hier bitte Ihre Kontaktdaten ein. Wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.
Anrede
Vorname:
Nachname:
Telefon
E-Mail
Tragen Sie bitte hier die Adresse der zu verkaufenden Immobilie ein.
Straße, Hausnummer:*
Land:*
PLZ:*
Ort:*

Mit Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.